Home
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 T

Die urban gelegene Parzelle befindet sich in unmittelbarer Nähe des Bucheggplatzes im Herzen von Wipkingen. Die nördlich gelegene Hauptverkehrsachse beeinträchtigt mit ihrer Lärmemission den Standort beträchtlich. Das schmale und lange Baufeld generiert eine komplexe baurechtliche Situation.

 

Der senkrecht zum Hang entwickelte Gebäudetyp reagiert auf diese Gegebenheiten geschickt mit Vor- und Rücksprüngen. Zur Strasse erscheint das Gebäude als geschlossene Einheit, zum Garten hin als aufgelöste Anlage, die mit ihren vielen kleinen Raumbuchten den Massstab des angrenzenden Siedlungsmuster aufnimmt. Eine Gebäudestruktur mit leicht zueinander versetzten Geschossböden ist die direkte Antwort auf eine abfallende Topographie. Ein schräg ansteigendes Dach bindet diese wieder zu einer Gesamtform zusammen und schafft dabei Spielraum für überhohe Räume im Attika und bei dem Geschoss darunter. Sämtliche Wohnungen sind im Sinne eines Raumkontinuums entwickelt, welches sich durch Weglassen von Wänden zur „loftartigen“ Wohnung umwandeln lässt. Die Balkone und Terrassen sind lärmabgewandt und westseitig in die Freiräume der Nachbarschaft ausgerichtet.

 

 

Bauherrschaft:

BSZ Immobilien AG

 

Projektteam:

Architektur: Jakob Steib, Silvia Burgermeister, Sarah Züger

Baumanagement: Zwimpfer Partner Architekten: Magnus Furrer, Markus Oswald, Hanspeter Wyss

 

Kenndaten:

20 Wohnungen im Stockwerkeigentum, 2 Atelierräume, Einstellhalle,

Projektwettbewerb auf Einladung 2010, Baueingabe Herbst 2010,

Ausführung 2011-2013

 

(Fotos: Pit Brunner - www.pitbrunner.ch)

Seit Januar 2020 machen die Architekturbüros
Jakob Steib Architekten, Steib & Geschwentner
sowie Gmür & Geschwentner gemeinsame Sache
unter dem Namen Steib Gmür Geschwentner Kyburz.

 

Laufende Projekte werden jedoch weiterhin durch das Büro Jakob Steib Architekten betreut.